Urteil
Amtsgericht Kaufbeuren: Mann (55) aus dem südlichen Ostallgäu geht auf zwei Mädchen (16 und 17) los

Was der Angeklagte in einem Strafverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht als 'blöde Rauferei' bezeichnete, war für den Staatsanwalt und den Richter ein Angriff gegen zwei junge Frauen (16 und 17 Jahre alt).

Der 55-Jährige aus dem südlichen Landkreis hatte sich in einer , um die Verantwortlichen zur Rede zu stellen. Die Mädchen machten die Musik – der Aussage einer unbeteiligten Zeugin zufolge – zwar prompt leiser, wurden kurz darauf aber trotzdem massiv angegangen.

Wie das Urteil des Gerichts ausfiel und wie sich der Vorfall genau abspielte, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 28.12.17.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ