Naturschutz
Amphibien-Schutz am Bannwaldsee geplant

Tausende Kröten und Frösche mit Frühlingsgefühlen hüpfen in diesen Tagen in Richtung Bannwaldsee. Die Gefahr: Auf ihrem Weg liegt die B 17. Anstelle der temporären Folienzäune plant das Staatliche Bauamt Kempten auf Anregung der örtlichen Bund Naturschutz-Gruppe Halblech nun eine feste Schutzinstallation.

'Das Ziel wäre es, im nächsten Jahr das letzte Mal ohne feste Leiteinrichtung die Tiere in Kübeln aufzusammeln', sagt Werner Schmid von der Abteilung Straßenbau. Einen Ortstermin gab es bereits, auf Basis der diesjährigen Laichwanderung wird nun ein Plan ausgearbeitet. Eine Entscheidung fällt im Herbst.

Wie den Tieren geholfen werden kann, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 26.03.2014 (Seite 20).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019