Urkunden
Alte Papiere der Füssener Vereine im Archiv aufbewahren

Sie spiegeln ein Stück Stadtgeschichte wider: die alten Gründungsprotokolle der Füssener Vereine. Um sie für die Nachwelt aufzubewahren, bietet das Stadtarchiv nun einen neuen Service an. Die Dokumente werden im Archiv deponiert, bleiben aber im Eigentum der Vereine.

Davon machte jetzt der Blumen- und Gartenverein Gebrauch und übergab historische Papiere aus den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg an Archiv-Leiterin Ruth Michelbach. «Sie bleiben im Eigentum des Vereins, wir bewahren sie nur auf», erklärt Michelbach. Ein Novum, denn bislang ist alles, was im Archiv steht, im Eigentum der Stadt. Sie hofft, dass auch andere Vereine diesem Beispiel folgen werden, «damit alte Dokumente nicht in einem Keller oder einem Dachboden verloren gehen».

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen