Neuwahl
Alpenverein Lechbruck wendet Auflösung gerade noch ab

Die Sektion Lechbruck des Deutschen Alpenvereins (DAV) befindet sich erst im fünften Jahr ihrer Eigenständigkeit, doch schon drohte ihr das Aus. Grund war ein Vorstandswechsel - und kein Nachfolger war in Sicht.

Die Misere wendete sich jedoch bei den Neuwahlen in der Jahresversammlung zum guten Ende. Die bisher vorbildlich geleistete Arbeit von Wilfried Götz und seinem Team wird weitergeführt.

Wer nun an der Spitze steht und wie es beim Alpenverein weitergehen soll: Das erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 02.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ