Sport
Allgäuman im Forggensee: Hindernislauf im Schlamm

68Bilder

Reiner Riess klettert aus dem kalten Wasser des Lechs auf die Steinmauer, grinst, sagt 'Es macht immer noch Spaß' und taucht wieder in die kalten Fluten. Hinter und vor ihm jauchzen, kreischen und fluchen Frauen und Männer.

Der Gebrazhofener ist einer von fast 700 Teilnehmern des Allgäumans in Füssen. Der eiskalte Lech ist nur eines der Hindernisse, das die Läufer auf dem 15 Kilometer langen Hindernislauf überwinden müssen.

Schlamm vom Anfang bis zum Ende, das ist fast eine Devise des Rennens. Die Strecke zieht zahllose Schleifen durch den leeren See. 'Der elendslange Schlamm: du weißt noch vom Anfang, was dich da erwartet. Das war zum Schluss noch einmal mental anstrengend', sagt Sebastian Seiler aus Ulm im Ziel.

Als erstes Hindernis gilt es, an drei 'Krampussen' vorbei zukommen, die die Läufer in Wasserbecken drängen. Jeden Sturz begleiten mehrere dutzend Zuschauern jolend. Durch Baustellenzäune quetschen sich die Läufer. Sie springen über Baumstämme, durch knietiefe Schlammbecken im Forggensee und unter Wasserfontänen der Feuerwehr hindurch.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 23.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen