Projekt
Allgäuer Dorf ist nicht tot - Bürgermeister Iacob gibt Projekt in anderer Form gute Chancen

Das Allgäuer Dorf in seiner bisher geplanten Form wird es nicht geben - davon geht nach der kategorischen Ablehnung der Gemeinde Schwangau inzwischen auch Füssens Bürgermeister Paul Iacob aus.

Ganz begraben will er das umstrittene Tourismusprojekt dennoch nicht. 'Das Allgäuer Dorf ist noch nicht tot', so Iacob gestern gegenüber der Allgäuer Zeitung. In anderer Form und außerhalb der Verantwortung des Zweckverbandes Allgäuer Land habe das Vorhaben durchaus gute Chancen.

In dem privat finanzierten Projekt mit einem Volumen von rund 60 Millionen Euro steckt laut Iacob 'zu viel Potenzial, um es jetzt einfach sterben zu lassen'.

Iacob hatte in den vergangenen Wochen versucht, die Schwangauer Gemeinderäte von ihrem Nein abzubringen - vergebens. 'Da ist eine klare Front da, da kann man nichts erzwingen.'

Mehr zu Bürgermeister Paul Iacobs Haltung zum Allgäuer Dorf finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 08.05.2013 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen