Special Hochzeit SPECIAL

Hochzeitsfieber
Allgäuer Briten stehen zu William und Kate

2Bilder

30 Jahre nach der Hochzeit von Prinz Charles und Prinzessin Diana steht wieder eine königliche Hochzeit bevor, im britischen Königshaus wird geheiratet. Prinz William und seine langjährige Freundin Catherine Middleton geben sich am morgigen Freitag in der Westminister Abbey endlich das «Ja-Wort». Ganz Großbritannien steht Kopf und es herrscht Ausnahmezustand auf der Insel - aber nicht nur dort.

Ein Kasten britisches Bier

«Selbstverständlich werde ich morgen vor dem Fernseher sitzen, ich habe mir extra frei genommen und einen Kasten britisches Bier gekauft», sagt Tony Hawkridge aus Füssen. Wie er wollen laut Prognosen 2 Milliarden Menschen weltweit das Ereignis an den TV-Geräten mit verfolgen. Und es gibt noch mehr stolze Briten im Füssener Raum, wie etwa Valerie Riesemann-Brown. Die Lechbruckerin aus England muss zwar am Freitag arbeiten, «aber ich schaue mir die Highlights am Abend im Fernsehen an». Die beiden sind sich auch mit Clive Smith aus Füssen einig, der ursprünglich aus Telford in den West Midlands kommt, wenn er meint: «Diese Ehe von William und Kate hält lange, da sie schon ewig zusammenleben und sich sehr gut kennen.» Immerhin überstand die Verbindung auch eine vorübergehende Trennung.

 

Und nicht von ungefähr hat die Braut von den Briten den Spitznamen «Waity Katie» bekommen, weil sich der Bräutigam mit seinem Antrag so viel Zeit ließ.

Auch in Nesselwang wird die Hochzeit verfolgt. Und wie ihre Landsleute aus Füssen und Lechbruck steht auch Alison Hogarth zu den Royals: «Ich finde die Monarchie in England gut», meint die Frau, die schon viele Jahre in Deutschland lebt.

William auf den Thron

Wie aus einem Munde antwortet das britische Quartett im Füssener Land auch auf die Frage, wer denn nach Queen Elizabeth II. den Thron besteigen soll? Nicht Charles, sondern William soll der Thronfolger werden, da er die Monarchie modernisieren könne. Mit Kate an seiner Seite, so denken sie, könnte das ganz gut klappen. Aber ob dieser Wunsch in Erfüllung geht, steht in den Sternen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen