Alleinerziehende
Alleinerziehende Eltern: Pfronten Zentrum des Ostallgäus

Mit 27,1 Prozent ist der Anteil von Ein-Eltern-Familien in Pfronten so hoch wie in keiner anderen Kommune des Landkreises Ostallgäu. Das erfuhren die Gemeinderäte jetzt von zwei Mitgliedern des Koordinierungsteams beim Landratsamt Ostallgäu.

Gründe seien vermutlich zum einen die für Alleinerziehende günstigen Teilzeit-Arbeitsmöglichkeiten in den Bereichen Gastronomie, Gesundheit und Wellness. Zum anderen biete Pfronten unter anderem mit seinen gut ausgebauten Kinderbetreuungsmöglichkeiten die passende Infrastruktur. Die Gemeinderäte wollen nun prüfen, wie sie Alleinerziehende noch besser unterstützen können. Im Gespräch ist unter anderem die Gründung einer Selbsthilfegruppe.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen