Bayerniederhofen
Akrobatik und Feuerwerk garnieren Weihnachtsmarkt in Halblech

2Bilder

Unter dem Motto 'Feuer und Eis' wurde der diesjährige Weihnachtsmarkt am Kirchplatz in Bayerniederhofen eröffnet. Ein bunter Lichterglanz, verführerischer Duft von Glühwein und Punsch, von heißem Kaffee und Tee – all das zog die Besucher an die adventlich geschmückten Verkaufsständen. Für die hungrigen Mägen gab es Deftiges, von der Gulaschsuppe bis zur Bratwurst oder geräucherten Forelle.

Und auch Leckermäuler kamen nicht zu kurz: Auf sie warteten selbstgebackene Laible, verschiedene Weihnachtsstollen, oder eine Feuerzangenbowle.

Bereits zu Beginn des zweitägigen Marktes am Samstagabend hatte die Musikgruppe 'Blech und Schwefel' den Zuschauern mit modernen Rhythmen eingeheizt. Ebenfalls viel Beifall erhielten die berührenden Stimmen der Musical-Gesangsgruppe aus Füssen und Reutte.

Akrobatik und Feuerschau

Einen Hauch von Akrobatik zeigten die Gruppe 'Anam Cara' aus Kaufbeuren mit ihrer fantastischen Feuerschau sowie die beiden 'Eisprinzessinen', Franziska und Magdalena, die sich bei ihren Auftritten regelrecht in die Herzen der begeisterten Zuschauer tanzten.

Ein buntes Feuerwerk, brillant gestaltet mit überraschenden Lichteffekten von der heimischen Firma '1a Pyrotechnik Hein' aus Buching, erstrahlte schließlich über den vielen Besuchern 'des Weihnachtsmarktes mit Herz'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen