Adac Hogau
ADAC rät Hogauer Gymnasiasten, Fuß vom Gas zu nehmen

Ein einzelner «Kavalierstart» an der Ampel belästigt Anwohner und Passanten so stark, wie 500 normal fahrende Fahrzeuge. Diese Erfahrung durften jetzt Schüler des Gymnasiums Hohenschwangau beim Besuch des ADAC machen.

Moderator Jürgen Schreier gab ihnen im Rahmen der Aktion << Mobil mit Köpfchen >> Tipps, wie man Sprit spart und umweltschonend fährt. Als Höhepunkt ermittelten die Schüler mit einem Ballon die Menge an Auspuffgasen, die ein Fahrzeug während einer Minute Leerlauf ausstößt (100 Liter). Bei 3000 Umdrehungen pro Minute sind es schon 500 Liter.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen