Wirtschaft
Abschlussveranstaltung des Service-Checks: Firmen aus dem Füssener Land schneiden überdurchschnittlich gut ab

In den vergangenen Wochen stellten sich zahlreiche Unternehmen aus dem Füssener Land einer Kundenbefragung. Angeboten wurde der Service-Check von der Firma Metatrain mit den Kooperationspartnern Allgäuer Zeitung Füssen und der AOK.

36 Unternehmen, davon zwei Firmen mit zwei Filialen, nahmen an der Aktion teil und ließen sich von ihren Kunden bewerten. Mit einem Kundenzufriedenheitsindex von 84,78 Prozent habe die Region deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von knapp 75 Prozent gelegen, sagte Johann Beck von Metatrain.

Nun erhielten die erfolgreichen Unternehmen das begehrte 'Service WM'-Siegel. Johann Beck widmete sich bei der Abschlussveranstaltung dem Thema 'Hirnlos verkaufen war gestern'.

Mit ebenso verblüffenden wie einfachen Erkenntnissen fesselte er seine Zuhörer eine Stunde lang, kleine Mitmach-Übungen inklusive. Sehr schnell wurde deutlich, dass das menschliche 'Denkhirn' nur zu einem Bruchteil an Kaufentscheidungen beteiligt ist. 'Sie entscheiden unbewusst mit ihrem Emotionshirn, was sie kaufen. Das Denkhirn führt dies nur aus', sagte Beck. Dies könne man für die Kundenbindung nutzen. Etwa, indem man einen einzigartigen Service biete, der Kunden begeistere.

Weiterhin wichtig: Einzigartige Service-Ideen entwickeln und sich durch Misserfolge nicht entmutigen lassen. Als Beispiel nannte er einen Hannoveraner Spielwarenhändler, der mit seinen Männerabenden im Spielzeugladen unglaubliche Umsätze erzielt. Für Beck der Schlüssel für gute Geschäfte ist die 'einzigartig positive Kommunikation'. Man müsse nicht mit einem Dauergrinsen durch den Laden laufen, aber mit professioneller Freundlichkeit auf die Kunden zugehen.

Dies möge mancher als aufgesetzt kritisieren – doch 'das ist mir lieber als eine ehrliche Unfreundlichkeit', sagte Beck. Bei Problemen müsse man sofort und vor allem ruhig reagieren, zumindest aber informieren. Aus Reklamations- können so Begeisterungskunden werden. Für den informativen, aber auch kurzweiligen Abend bedankte sich Katja Hackel, Leiterin der Geschäftsstelle Füssen der Allgäuer Zeitung. Anschließend zeichnete sie mit Norbert Beck die Teilnehmer aus, die sich von dem Vortrag ganz begeistert zeigten. Zum Abschluss erhielten die beteiligten Firmen eine Urkunde und eine Auswertung der Kundenbefragungen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen