Vielsaitig
Abschlusskonzert des Festivals in Füssen beschert Zuhörern einen zauberhaften Genuss

Liedgestaltung hieß ursprünglich das Motto für das erste von zwei Abschlusskonzerten des Festivals Vielsaitig. Doch wie Professor Christian de Bruyn eingangs erklärte, hatte man sich für beide Konzerte eine Mischung aus Kammermusik und Lieder entschieden. Das kleine, aber höchst interessierte Publikum wurde mit zwei Schumann-Liederzyklen sowie dem Auftritt der Cellistin und Violinistin reichlich belohnt. Der Liederkreis op 24 von Robert Schumann nach den Gedichten von Heinrich Heine vereint das Beste an deutscher Dichter- und Liederkunst jener Epoche, und der Tenor Dominik Heil sowie seine sensible Begleiterin am Flügel, Julia Ludes, wurden richtiggehend gefeiert. Im fein abgestimmten Zusammenspiel war es geradezu spannend, in welcher Ausreifung der Sänger Lyrisches und Leidenschaftliches, Ruhe und Trauer, all die Empfindungen von Myrten und Rosen vermittelte.

Bühnenerfahrung wie ihre beiden Vorgänger hatte auch Anne Schumacher aufzuweisen: Sie gestaltete die Cello-Sonate von Felix Mendelssohn-Bartholdy B-Dur op 45 mit Wohlklang - ohne romantischen Überschwang. Indes bedauerten die Zuhörer, dass in dem nur mäßig besetzten Raum der machtvolle Klang des Flügels (Hatem Nadim) so manche Cello-Passage übertönte.

Nicht so bei Ju Young Lee mit dem Moderato aus der Violinsonate op 94a von Sergeij Prokofjew. Auch in den aggressiven Passagen behauptete sich die Geigerin eindrucksvoll. Alte spanische Texte fasste Emmanuel Geibel höchst artifiziell in kurze romantische Verse, und Robert Schumann verwob sie zum filigranen spanischen Liederspiel.

Corinna Kosmützky, Sopran, Anna Maria Kreja, Alt, Florian Neubauer, Tenor, und Mathias Törges, Bass, machten die Miniaturen in Solo, Duett sowie Quartett zum zauberhaften Genuss, kunstvoll und erfrischend. Und Lehrmeister de Bruyn am Flügel erhielt zum heftig applaudierten Schluss einen Korb - gefüllt mit Leckereien als Dank seiner Studierenden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen