Ehrenamt
Abschied nach 115 Jahren: St. Vinzenz Klinik in Pfronten verabschiedet Ordensschwestern

Es ist eine Ära in Pfronten, die nun zu Ende geht: Am 11. Juli verabschiedet die St. Vinzenz Klinik die Ordensschwestern aus dem Krankenhaus. Mehr als 115 Jahre, nachdem die ersten beiden Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul vom Mutterhaus aus Augsburg in Pfronten eingetroffen waren.

Sie übernahmen dort die Leitung der Wohltätigkeitsanstalt für Pfründner, Waisenkinder und Ortskranke, dem späteren Krankenhaus St. Vinzenz. Nun geht das letzte Dutzend der Schwestern, die größtenteils ehrenamtlich noch im Krankenhaus in Einsatz sind, den umgekehrten Weg.

Mehr über das Ende der Ära der Ordensschwestern in der St. Vinzenz Klinik finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 18.06.2014 (Seite 34).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen