Kinder-Betreuung
Ab September werden Kindergartenplätze in Füssen knapp

Ab September werden in Füssen die Kindergartenplätze knapp: Etwa 30 kleine Mädchen und Buben stehen auf der Warteliste von drei Betreuungseinrichtungen.

Die Stadtverwaltung prüft derzeit mehrere Möglichkeiten, um alle Kinder unterzubringen, sagt Markus Gmeiner auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung. Ins Detail gehen will er aber noch nicht: Man müsse erst mit dem Landratsamt absprechen, welche der Gedankenspiele tatsächlich realisiert werden könnten.

Nicht nur kurzfristig, sondern auch auf mittlere Sicht müsse man zusätzliche Kindergartenplätze schaffen, verweist Gmeiner auf die steigende Bevölkerungszahl in Füssen.

Wo möglicherweise ein zusätzliche Kindergartenplätze entstehen können, lesen Sie am Mittwoch in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 30.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen