Verkehr
A7-Knotenpunkt bei Füssen wird 2019 sicherer

 Die Autobahn A7 von oben.
  • Die Autobahn A7 von oben.
  • Foto: Benedikt Siegert
  • hochgeladen von Viktor Graf

Im kommenden Jahr sollen die Verkehrssicherheit und der Verkehrsfluss am A7-Knotenpunkt bei Füssen verbessert werden. So ist geplant, an der Ausfahrt für den aus Norden kommenden Verkehr eine Ampelanlage zu errichten.

So können die Verkehrsteilnehmer schneller und vor allem sicherer in Richtung Füssen abbiegen. Zudem wird die Kemptener Straße im Bereich vor der sogenannten Tunnelkreuzung verbreitert: Damit kann die Linksabbiegespur um 60 auf 110 Meter verlängert, was den vor allem abends auftretenden Rückstau verringern soll.

Die Gesamtkosten für beide Projekte belaufen sich nach Schätzungen auf eine halbe Million Euro - den Hauptteil der Kosten trägt der Bund.

Mehr über die Planungen lesen Sie am Samstag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen vom 29.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019