Verkehr
70 Stundenkilometer: Tempolimit im Seeger Ortsteil Riedegg gefordert

  • Foto: Martina Schröck
  • hochgeladen von Pia Jakob

Weil dort ganz einfach gerast werde, haben etwa 30 Anwohner des Seeger Ortsteiles Riedegg einen Antrag auf eine Tempobegrenzung an die Kommune unterschrieben. Dieser Wunsch wurde nun in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates behandelt.

Die Bahnhofstraße führt ab dem östlichen Ende von Seeg über einen Kilometer zunächst hinab nach Riedegg ins Tal der Lobach. Von da steigt sie an Richtung Schnarren und zur Anschlussstelle an die Umgehungsstraße Richtung Roßhaupten. Bisher besteht teilweise ein Tempolimit von 70 Kilometern pro Stunde. Das reiche nicht und werde vielfach auch nicht beachtet, schimpfte ein Bürger: „Da wird mit bis zu 120 Stundenkilometer schnell gerast!“ Tempo 50 müsse her, so der Antrag der Anwohner.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 16.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Anton Reichart aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019