Polizei
670000 Euro Schaden bei Werkstattbrand

Rund 670000 Euro Gesamtschaden sind nach Mitteilung der Polizei beim Brand eines Werkstattgebäudes in Seeg (Ostallgäu) entstanden. Das Feuer wurde am frühen Dienstagabend gegen 18.30 Uhr gemeldet. Bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Gebäude jedoch komplett in Flammen. Die überwiegend aus Holz gebaute, 400 Quadratmeter große Werkstatthalle einer Ablaugerei brannte vollständig aus. Die Brandursache ist bisher noch unbekannt.

Den Schaden am Gebäude beziffert die Polizei auf circa 250000 Euro. Weiter befanden sich darin Maschinen, Werkzeuge und diverses Inventar im Wert von weiteren 250000 Euro. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach fließt mit 70000 Euro in die Schadenssumme ein. Auch das etwa 15 Meter vom Brandort entfernt stehende Wohnhaus des Werkstattbesitzers wurde durch die Hitze des Feuers an Fassade und Fenstern beschädigt. Der Schaden hier liegt bei circa 100000 Euro.

70 Feuerwehrleute waren zur Brandbekämpfung im Einsatz. Es gelang ihnen, das Feuer bis 22.30 Uhr komplett zu löschen. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen