Trachtenwallfahrt
600 Trachtler feiern bei der Trachtenwallfahrt in der Wies

Der Einladung zur 22. Trachtenwallfahrt in die Wies sind kürzlich bei herrlichem Wetter etwa 600 Trachtler des Oberen Lechgau-Verbandes gefolgt. Einige der Wallfahrer legten die Strecke von den Heimatorten zu Fuß in die Wies zurück.

Prälat Georg Kirchmeir begleitete die Wallfahrer das letzte Stück Weg von der Landvolkshochschule in die Wies zum Gegeißelten Heiland den Rosenkranz betend und singend. Seit 1997 wird die Wallfahrtsstange vom Vorsitzenden des Gaufestvereines getragen.

Diese durfte Sebastian Dreher als Vorsitzender der Auerbergler Bernbeuren damals schon tragen – er hatte auch heuer wieder diese ehrenvolle Aufgabe. Jeder, der in die Wies pilgert, kommt mit einer Bitte oder einem Anliegen zum Gegeißelten Heiland, der den Menschen Kraft gibt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen