Open Air
4.500 Besucher feiern bei Rock the King

107Bilder

'Neuschwanstein, Sonne, Bier und Heavy Metal – was gibt es Schöneres?' fragt Hannes Braun. Nicht nur der Sänger von Kissin’ Dynamite war angetan von der Naturkulisse am Festspielhaus in Füssen, auch die anderen Sänger der ersten Ausgabe von 'Rock the King' fanden es klasse am Forggensee-Ufer.

Uniformiert in Schwarz marschieren am frühen Nachmittag die Heavy-Metal- und Hard-Rock-Jünger am Festspielhaus ein, wo kurz zuvor noch die Proben zum Ludwig-Musical stattfanden. Gefühlt jeder zweite führt ein Shirt der Gruppe Freiwild spazieren. So müssen sich die restlichen Bands Mühe geben, um auch die Aufmerksamkeit der Freiwild-Fans zu gewinnen.

Während das Campinggelände mit einigen Unverdrossenen am Tag zuvor absoff, geht die Rockshow ohne einen Tropfen Regen über die in den Forggensee gebaute Bühne. Dafür geben die Bierpreise (11 Euro für den Liter Büble) Anlass zu Diskussionen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 08.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen