Firmung
40 junge Gläubige erhalten in Pfronten besonderes Sakrament

Das Sakrament der Firmung spendete Domkapitular Konrad Hölzl aus Lindau am vergangenen Samstag 16 Mädchen und 24 Buben aus Pfronten in der St. Nikolaus-Kirche. 'Du bist jetzt auserwählt von Gott und gehörst zu dieser Gemein-de', erklärte er den jungen Gläubigen die besondere Bedeutung dieses Festtages. Wenn die Firmlinge bei der Sakramentenspendung mit 'Amen' antworteten, so bedeute das 'So sei es' und komme einer Unterschrift gleich. Und schmunzelnd fügte der Domkapitular hinzu: 'Wenn nächsten Sonntag alle Leute von heute wieder in der Kirche versammelt sind, dann wäre dies das Wunder von Pfronten.'

Auch die Paten sollten spüren: 'Der Firmling geht mich etwas an.' Bei der Firmung selbst zeichnete der Domkapitular jedem einzelnen mit Chrisam das Kreuzzeichen auf die Stirn und sprach: 'Sei besiegelt mit der Gabe Gottes, dem heiligen Geist.'

Pfrontens Pfarrer Bernd Leumann dankte allen bei der Firmvorbereitung Beteiligten und bescheinigte der den Gottesdienst begleitenden Ostallgäuer Musikgruppe 'feel-stimmig' ein 'hohes Niveau, Schwung und Begeisterung'.

Traditionell sprach auch der evangelische Pfarrer von Pfronten, Andreas Waßmer, ein Grußwort. Beim Fußball, so Waßmer, brauche der Spieler ein Standbein und eines fürs Spielen. Als Christ stehe man fest in seiner Kirche. Man brauche aber auch den Blick dafür, dass es noch andere Kirchen christlicher Ausprägung gebe.

Seine abschließende Empfehlung: 'Geht nicht Vorurteilen auf den Leim, sondern lernt andere Menschen kennen.'

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019