Bundeswehr
40 Jahre Bundeswehr in Füssen - Fast 700 Mitglieder

Die Wehrpflicht gibt es nicht mehr. Die Bundeswehr ist aber für die jungen Erwachsenen ein möglicher Arbeitgeber. Doch ist sie auch attraktiv? Diese wichtige Frage müsse vor dem Berufsstart jeder für sich entscheiden, betonten die Redner, die die 40 Jahre feierten, in denen der Bundeswehrverband in Füssen bereits aktiv ist und 'Anstöße von unten gibt'.

Stabsfeldwebel Franz Jung, der Bezirksvorsitzende Bayrisch-Schwaben hat die Verbands-Geburtstagsfeier souverän geleitet. Als Vorsitzender der Füssener Standortkameradschaft freute sich Jung mit den Gästen zu hören, dass die Soldaten in Füssen und im Ostallgäu willkommen sind und sich heimisch fühlen sollten. Dies wurde vom Dritten Bürgermeister Andreas Ullrich und Vize-Landrat Lars Leveringhaus betont.

687 Soldatinnen und Soldaten sind inzwischen Mitglied am Standort - 'Tendenz in Füssen steigend', so Jung. Von der Basis kommen Vorschläge, wie sich der bereits vor 57 Jahre gegründete Verband in Zeiten der 'Mammutreform' zu gesellschaftspolitischen Fragen wie 'Vereinbarkeit von Familie und Dienst' oder der vom zuständigen Ministerium angekündigten 'Attraktivitätsoffensive' positionieren solle. Die Herausforderungen auf diesem Feld skizzierte Hauptmann Steinmetz in der Festrede. Dass es dem Verband um mehr gehe als nur um 'Geld und Gerät', ist den vielen Gästen der Veranstaltung sehr deutlich vermittelt worden.

Den ganzen Bericht über die Feier finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 07.07.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Werner Hacker aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019