Wohnen
2,2 Millionen Euro für sozialen Wohnungsbau in Füssen

Die Warteliste ist schon lang: 'Wir haben einen ganzen Ordner voll mit Anfragen', sagte Bernhard Dopfer, Geschäftsführer des Siedlungswerks Füssen, am Rande des Spatenstichs für einen 2,2, Millionen Euro teuren Neubau der Genossenschaft. Das Interesse an den elf preisgünstigen Mietwohnungen, die an der Hohenstaufenstraße entstehen und die im Spätsommer 2016 bezugsfertig sein sollen, ist groß.

Dennoch könne man sich weiter beim Siedlungswerk bewerben, sagte Dopfer: Denn letztlich entscheide das Landratsamt, wer eine der Wohnungen beziehen kann, die im sozialen Wohnbau entstehen. Für Siedlungswerk-Vorstand Karl-Heinz Elsner war der Spatenstich ein fast historischer Moment: 'Es ist schon 23 Jahre her', dass in Füssen ein Neubau im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus errichtet wurde.

Elsner ließ keinen Zweifel daran, dass das Projekt notwendig ist: Preiswerter Wohnraum gerade für Familien mit geringem Einkommen werde in Füssen dringend benötigt. Der Bedarf werde in Zukunft noch zunehmen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 13.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen