Geplantes Konzert in Füssen
Xavier Naidoo: So "durchgeknallt" war er schon 1999!

Xavier Naidoo: Im Juli zu Gast beim Festspielhaus Füssen?
  • Xavier Naidoo: Im Juli zu Gast beim Festspielhaus Füssen?
  • Foto: picture alliance/dpa | Revierfoto
  • hochgeladen von Holger Mock

Im Juli soll Xavier Naidoo in Füssen ein Live-Konzert geben im. Rahmen seiner Tour "Hin und Weg". In ganz Deutschland sind im Rahmen dieser Tour Konzerte geplant, in ganz Deutschland formiert sich Widerstand gegen die Xavier-Naidoo-Konzerte. Auch im Allgäu sind viele Menschen wenig begeistert von Xavier Naidoos Besuch. Der Mannheimer Sänger gilt als "Telegram"-Verschwörungstheoretiker, als "Aluhut-Träger", als "durchgeknallt". Letzteres allerdings schon länger. 

Keine Autogramme - wegen Gott!

Bei Twitter ist eine Geschichte aus der "BRAVO" aufgetaucht, die 1999 bereits die Frage gestellt hat: "Xavier Naidoo: Gläubig oder duchgeknallt?" Der Kommentar der Twitter-Posterin: "Habe eine alte Bravo von 1999 gefunden. Ich würde mal sagen, die Frage oben hat sich mittlerweile beantwortet." In dieser BRAVO-Geschichte ging es laut dem Rolling Stone-Magazin damals darum, dass sich Xavier Naidoo geweigert hatte, seinen Fans Autogramme zu geben. Seine Begründung damals gegenüber der BRAVO: "Gott will nicht, dass ich Autogramme gebe!" Überhaupt hat Xavier Naidoo schon sehr häufig seine besondere Beziehung zu Gott und seine Gläubigkeit betont. 

So reagieren die Twitter-User

Die Reaktionen auf den Twitter-Post sind durchaus unterschiedlich. "Das war das erste und einzige Konzert, dass ich jemals verlassen habe. Dürfe so um die Zeit gewesen sein. Er hatte damals einen „Prediger“ mit auf der Bühne", erzählt ein Twitter-User. "Finds schade, dass er so weird ist weil eigentlich mag ich seine Musik sehr", eine andere.

Das Konzert Füssen soll stattfinden (Stand jetzt), ebenso wie sieben weitere Konzerte in Ulm, auf der Loreley, in Mönchengladbach, auf Schloss Salem, in Rostock, Kassel, und Halle (Saale). Der Termin in Füssen steht, auch wenn sich das Festspielhaus, wo Xavier Naidoo auftreten soll, mittlerweile davon distanziert und das Xavier-Naidoo-Konzert "heute nicht mehr zulassen" würde.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ