Bildergalerie
Musical „Der Ring“ im Füssener Festspielhaus ist ein wildes, rockiges Fantasy-Spektakel

3.000 Besucher sahen am ersten Wochenende im Füssener Festspielhaus das Rock-Musical „Der Ring“, das die Nibelungen-Sage modern interpretiert.
40Bilder
  • 3.000 Besucher sahen am ersten Wochenende im Füssener Festspielhaus das Rock-Musical „Der Ring“, das die Nibelungen-Sage modern interpretiert.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

1.000 Jahre Einsamkeit – das ist schwer zu ertragen: Die drei Rheinamazonen Zärtlichkeit, Lust und Schmerz lassen sich auf Brettern auf dem Wasser treiben und klagen sich gegenseitig ihr Leid. Ach, wenn nur ein Mann vorbeikäme ... und tatsächlich taucht auch einer auf. Der Zwerg Alberich luchst den drei Schönen den Schatz ab, den sie für Göttervater Wotan bewachen: den Ring der Macht. Und dann bricht das Chaos aus, Unter- und Oberwelt geraten aus den Fugen. Komponist Frank Nimsgern und Librettist Daniel Call haben die Nibelungen-Sage als wildes Rock-Musical interpretiert.

2007 wurde es in Bonn uraufgeführt. 2016 gab es am Theater Hof eine Neuinszenierung. Nun ist „Der Ring“ im Füssener Festspielhaus zu sehen. Bei der Premiere spendeten 1000 Besucher minutenlang Applaus im Stehen.

Mehr über das Musical erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 08.10.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019