Tourismus
Füssen auf Erfolgskurs: Umsätze der Forggenseeschifffahrt steigen weiter

Die Forggenseeschifffahrt gehört zu den erfreulichen Dingen in der Stadt Füssen. Seit 2009 entwickeln sich ihre Umsatzerlöse kontinuierlich nach oben, die Stadt musste kein Geld mehr zuschießen, berichtet Kämmerer Helmut Schuster im Werksausschuss. Auch 2013 wurde das gesteckte Ziel erreicht.

Die geplanten Erträge in Höhe von rund 720.000 Euro wurden mit knapp über 800.000 sogar überschritten. Der Kiosk erwirtschaftete circa 27.000 Euro mehr als geplant. Der Gesamtgewinn für 2013 beträgt laut Schuster rund 115.000 Euro. Insgesamt wurden 94.311 Fahrgäste befördert. Das sind 4.556 mehr als 2012. Für diese Saison sind die Umsatzerlöse leicht um 0,16 Prozent gesunken. Das führt Schuster hauptsächlich auf das schlechte Wetter im August zurück. Für das kommende Jahr geht die Stadt von einem ausgeglichenen Haushalt mit Erträgen und Aufwendungen in Höhe von 844.000 Euro aus.

76.000 Euro sind dabei für die Instandhaltung der Schiffe eingeplant. Das sind 26.000 Euro mehr als 2014. Grund: Die vielen Betriebsstunden der beiden rund 20 und 25 Jahre alten Schiffe machen größere Reparaturen nötig. Rund 20.000 Euro sind für Aushubarbeiten im Forggensee veranschlagt. 'Wir haben ein Problem mit der Wassertiefe in der Fahrrinne von Waltenhofen zum Bootshafen', berichtet Schuster. Diese wird durch angeschwemmte Sedimente immer flacher.

Den ganzen Bericht über den Schiffsverkehr auf dem Forggensee finden Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 24.10.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019