Urlaub
Altkanzler Kohl feiert auf der Burgruine Falkenstein in Pfronten seinen 83. Geburtstag

Altbundeskanzler Helmut Kohl feierte gestern seinen 83. Geburtstag im Allgäu. Gut erholt zeigte er sich vor der historischen Burgruine Falkenstein hoch über Pfronten. Begleitet wurde er von Ehefrau Maike sowie Ex-Bundesfinanzminister Theo Waigel mit Ehefrau Irene und Sohn Konstantin.

Helmut Kohl genoss vor allem den Blick vom Burghotel Falkenstein auf die tief verschneite Burgruine. 'Kohl war am 17. September 1999 schon einmal da, damals mit seinem alten Kabinett und Ex-Bundespräsident Roman Herzog', erinnert sich Wirt Toni Schlachter. Damals sei Kohl von 35 Politikern und 70 Personenschützern begleitet worden, ergänzt Herta Schlachter.

Kohl macht derzeit insgesamt zehn Tage Urlaub am Tegernsee. Auf dem Weg ins Ostallgäu wurde er von Ehefrau Maike über die Bergstraße zur Burgruine chauffiert, begleitet von vier Sicherheitsbeamten und Familie Waigel.

Den ausführlichen Bericht zum Besuch Helmut Kohls in Pfronten finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 04.04.2013 (Seite 9).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019