Anzeige

Holz
Handwerk vor Ort

Naturrohstoff Holz

Holz ist ein Naturmaterial, mit einer schier endlosen Palette an besonderen Farben, Maserungen und Strukturen. Damit ist jedes aus Holz gefertigte Möbelstück ein Unikat. Die Vielfalt des Holzes ist praktisch grenzenlos: In Deutschland gibt es rund 30 heimische Holzarten die in der Möbelindustrie zum Einsatz kommen. Allerdings liegt die Anzahl der Holzarten weltweit bedeutend höher. Allein unter den Nadelbaumarten gibt es rund 300.000 Arten. Und dieselbe Holzart kann je nach Standort des Baumes ganz unterschiedlich aussehen. Zudem hat jeder Baum durch seine einzigartigen Wachstumsmerkmale ein variierendes Maserbild. Damit lässt Holz unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten zu und der individuelle Charakter des Holzes prägt jedes Massivholzmöbel.

Bodenbeläge gibt es wie Sand am Meer. Aber nur wenige vereinen so viele positive Eigenschaften auf sich, wie Parkett. Aus dem Besten des Waldes – natürlichem Holz – gefertigt, sorgt es für ein ganz besonderes Wohnerlebnis. Ein Holzboden besticht zum einen durch seine individuelle und gleichzeitig warme Farbgebung. Zum anderen variiert die Maserung des Holzes von Diele zu Diele. In seiner Gesamtheit ist ein Parkettboden wie ein meisterhaftes Kunstwerk der Natur auf einer übergroßen Leinwand.

Sanierung mit Förderung

Viele finden ihre Traumimmobilie im Bestand. Doch egal ob Hauskauf oder Erbschaft, in der Regel ist an Altbauten einiges zu tun. Für die Sanierung gelten in jedem Fall die Vorschriften der Energieeinsparverordnung (EnEV). Ein barrierefreier Umbau ist nicht vorgeschrieben. Es lohnt sich aber durchaus, die energetische Sanierung mit einem altersgerechten Umbau zu kombinieren. So kann das Traumhaus auch lange genutzt werden. Stichwort: Barrierefreiheit. Die finanzielle Belastung, die eine Sanierung mit barrierefreiem Umbau mit sich bringt, kann durch Fördermittel geschmälert werden. Die KfW fördert Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz genauso wie Maßnahmen zur barrierefreien Gestaltungen des Hauses. Der maximale Kreditbetrag für einen barrierefreien Umbau liegt bei 50.000 Euro pro Wohneinheit, alternativ sind Zuschüsse möglich. Der Förderkredit aus dem Programm 159 Altersgerecht Umbau- en kann mit den Förder- und Zuschussprogrammen der KfW zum energieeffizienten Sanieren kombiniert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019