Lawinenopfer
Nach Lawinenabgang bei Schwangau Vermisster (43) tot aufgefunden

Mit einem Schreitbagger hat die Bergwacht nach dem Lawinenabgang den Vermissten gesucht. Jetzt ist er tot geborgen worden.
  • Mit einem Schreitbagger hat die Bergwacht nach dem Lawinenabgang den Vermissten gesucht. Jetzt ist er tot geborgen worden.
  • Foto: Bergwacht
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Suche nach dem Lawinenopfer bei Schwangau ist beendet. Ein Jäger hat den Vermissten am Samstag entdeckt. Polizeibeamte haben den Toten geborgen. Am 23. Februar war die Lawine durch Selbstauslösung abgegangen.

Der Jäger befand sich auf einer Anhöhe weit gegenüber des Lawinenhangs und wurde über sein Fernglas im darunter befindlichen Lawinenkegel auf den Mann aufmerksam. Der Fundort liegt im unzugänglichen und mit Wasser gefüllten Tobel. Polizeibergführer der Alpinen Einsatzgruppen der bayerischen Polizeipräsidien Schwaben Süd/West und Oberbayern Süd, sowie ein Bergführer der österreichischen Polizei Reutte gelangten mittels Seilsicherung an den Verstorbenen und bargen ihn.

Anhand seines Personalausweises und anderer persönlicher Gegenstände konnte der Verstorbene als der vermisste 43-jährige Skitourengeher aus dem Landkreis Cham identifiziert werden. Durch das anhaltende Tauwetter in Verbindung mit dem im Tobel ansteigenden Schmelzwasser waren Teile der darüber aufgeschütteten Lawine brüchig geworden und in einen Gumpen gestürzt. Dadurch wurde der Verschüttete freigelegt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist er beim Lawinenabgang sofort an der Schwere der Verletzungen gestorben.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019