Nächtlicher Ausflug
Wanderer-Gruppe läuft über gesperrte Skipiste in Nesselwang und begibt sich damit in Gefahr

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa))

Am Freitagabend gegen 23 Uhr hat sich eine Gruppe Wanderer in eine gefährliche Situation begeben. Die 14 Personen waren mit Fackeln von der Kronhütte über die gesperrte Skipiste ins Tal gelaufen. 

Die Skipiste war jedoch wegen Präparierungsarbeiten mit einer Pistenraupe, die mit einem Seil am Berg gesichert war, für alle Personen gesperrt. Die Gruppe ignorierte die Absperrung und die Lautsprecherdurchsagen jedoch. Deswegen verständigte die Bergbahn die Polizei.

Die Polizisten nahmen im Tal von einem Teil der Gruppe der Personalien auf und klärten sie über die Gefahren auf. Ob die Wanderer damit eine Ordnungswidrigkeit begangen haben, wird von der Polizei Füssen noch geprüft.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018