Suche
Wanderer (76) aus Neu-Ulm findet sein Auto in Schwangau nicht mehr – Polizei hilft erfolgreich

Am vergangenen Mittwoch (3. Juni 2015) stellte ein Wanderer aus Neu-Ulm seinen Pkw im Ortsteil Hohenschwangau ab – so zumindest seiner Erinnerung nach. Anschließend ging er ausgiebig wandern und fand bei seiner Rückkehr das geparkte Auto nicht mehr.

Auch am verinnerlichten Abstellort Hohenschwangau kamen dem 76-Jährigen immer mehr Zweifel, weshalb er seinen Suchradius erweiterte und auch die Füssener Polizei um Mithilfe bat. Die Beamten fanden das Fahrzeug zunächst ebenfalls nicht. Der Wanderer buchte deshalb notgedrungen in ein Hotelzimmer in Schwangau ein.

Tags darauf dann die gute Nachricht für den Neu-Ulmer: Ein Streifenfahrzeug der örtlichen Inspektion hatte den verlorenen Wagen wieder gefunden. Und zwar am sogenannten Lechfall-Parkplatz in Füssen, der mehrere Kilometer von Hohenschwangau entfernt liegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018