• 15. April 2018, 12:50 Uhr
  • 1104× gelesen
  • 0

Radmuttern an Auto in Rieden am Forggensee gelockert

(Foto: Stephan Michalik)

In der Nacht vom 03.04.2018 auf den 04.04.2018 wurden an einem Auto in Rieden die Radmuttern gelockert. Das Fahrzeug stand die ganze Nacht über in der Hofeinfahrt eines Einfamilienhauses.

Die Tat wurde vom Fahrer noch rechtzeitig auf der Autobahn bemerkt und er konnte das Auto an den Fahrbahnrand lenken. Dadurch konnte er einen Unfall vermeiden. Es entstand ein Sachschaden in Form eines Achsbruches in Höhe von ca. 3000 Euro.

Am 14.04.2018 wurde der hiesigen Polizei mitgeteilt, dass die Radmuttern an selbigem Fahrzeug erneut gelockert wurden. Dies wurde von der Halterin des Fahrzeugs durch komische Geräusche auf einer kurzen Fahrt bemerkt. Ein Sachschaden entstand hier nicht. Täterhinweise bitte an die Polizei in Füssen unter der Tel. Nr.: 08362/91230.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018