Unfall
Auto schanzt über Verkehrsinsel: Autofahrer (72) rutscht in Füssen von Gaspedal

Es klingt fast wie eine Szene in einem Film: Ein Auto ist am Donnerstagabend in Füssen über eine Verkehrsinsel gefahren, hat ein Verkehrsschild und einen Grünstreifen überfahren und ist auf den Parkplatz eines Geschäfts geschanzt. Der 72-jährige Fahrer des Autos war vom Bremspedal abgerutscht und statt dessen wieder auf das Gaspedal gekommen. Der Mann wollte laut Informationen der Polizei abbremsen, weil ein vor ihm fahrendes Auto abbog. 

Durch das Abrutschen auf das Gaspedal beschleunigte das Auto des 72-Jährigen stark, er verriss das Lenkrad, fuhr über die Verkehrsinsel und das Schild bevor er über den Grünstreifen auf dem Parkplatz eines Ladens landete und mit einem geparkten Auto zusammenstieß, das dann in zwei weitere Fahrzeuge geschoben wurde. 

Bei dem Unfall wurde zudem ein Hydrant aus der Verankerung gerissen, Wasser trat jedoch nicht aus. Die 69-jährige Beifahrerin des Mannes wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.  Der Gesamtschaden wird auf ca. 40.000 Euro beziffert.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019