Wettbewerb
Zeitplan für pastorales Begegnungszentrum und neuen Kindergarten in Füssen wackelt bedenklich

Die  Kirche Zu den Acht Seligkeiten in Füssen.
  • Die Kirche Zu den Acht Seligkeiten in Füssen.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Pia Jakob

Wo jetzt noch die Kirche Zu den Acht Seligkeiten im Füssener Westen steht, sollen ein pastorales Begegnungszentrum und ein neuer Kindergarten errichtet werden. Um die beste Lösung für dieses millionenschwere Großprojekt zu finden, ist ein Realisierungswettbewerb mit Ideenteil vorgesehen, der schnell anlaufen soll. Dann könnte bereits Ende Juli das Preisgericht die besten Entwürfe küren. Das sieht zumindest die „sehr, sehr ambitionierte Zeitschiene“ vor, die Monika Beltinger vom begleitenden Büro Lars Consult im Stadtrat vorstellte.

Doch dieser Zeitplan wackelt ganz gewaltig. Denn in einem Punkt sind die Kommune und Kirche nicht einig: den Bau einer Tiefgarage. Die Kirche will darauf verzichten, die Stadt pocht darauf. Zunächst muss hier eine Lösung gefunden werden, ehe man den Wettbewerb gemeinsam ausloben kann.

Mehr über die Stadtrats-Debatte erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 01.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019