Feuer
Schwelbrand in Oberdeusch: Sachschaden noch unbekannt

Schnell löschen konnten die Feuerwehrmänner aus Weissensee, Hopferau und Eisenberg heute Vormittag einen Schwelbrand, der im Heizungskeller eines Hauses in Oberdeusch ausgebrochen war. Die Bewohner des Einfamilienhauses hatten den Rauch selbst bemerkt.

Ausgerüstet mit schwerem Atemschutz hatte die Feuerwehr den Brand nach etwa zehn Minuten unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Auslöser war nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei Füssen eine Fehlfunktion der Holzofenheizung.

Die Feuerwehr entfernte das Brandgut und belüftete das landwirtschaftliche Anwesen im Anschluss, da sich der Rauch im ganzen Haus verteilt hatte. Insgesamt waren sieben Einsatzfahrzeuge und 54 Männer im Einsatz. Laut Polizei beläuft sich der Schaden auf rund 5.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018