Bayerische Regiobahn
Neuer Betreiber warnt: Verzögerungen drohen im Bahnverkehr nach Füssen

Das könnte ein holpriger Start für die Bayerische Regiobahn (BRB) im Ostallgäu werden, die ab 9. Dezember die Strecken von Füssen nach München und Augsburg bedient: Weil die Arbeiten der DB Netz AG für die Elektrifizierung des Allgäuer Schienennetzes länger dauern als ursprünglich geplant, befürchtet man bei der BRB Komplikationen.

Züge könnten massive Verspätungen haben und manche Verbindungen gar ausfallen. Verärgert ist man beim neuen Betreiber, dass die Informationen über die Verzögerungen der Arbeiten erst vergleichsweise kurzfristig eingegangen sind.

Wie die ersten Fahrten der BRB verlaufen sind und wie die Übernahme der Strecken nach Füssen gefeiert wird, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 29.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019