Eröffnung
Neue Rettungswache der Bergwacht Füssen eingeweiht

Mit einem offiziellen Festakt und einem Tag der offenen Tür ist die Rettungswache der Füssener Bergwacht eingeweiht worden. Mehr als ein Jahrzehnt gingen ins Land, ehe die ehrenamtlichen Bergretter den 580.000 Euro teuren Neubau stemmen konnten.

Erst als die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren ihnen eine Fläche auf dem Gelände des Füssener Krankenhauses zur Verfügung stellten, nahm das Projekt Fahrt auf. Und schnell entwickelte es sich zu einer Erfolgsgeschichte.

Der Landkreis Ostallgäu, Kommunen, Firmen, Banken, Vereine und viele Privatpersonen unterstützten die Bergwacht mit Zuschüssen und Spenden. Zudem konnten die Mitglieder durch 4000 Arbeitsstunden in Eigenleistung deutlich unter der anfangs kalkulierten Bausumme bleiben.

Mehr über die Einweihung der Bergrettungswache erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 18.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018