Soziales
Jugendtreff in der Stadt Füssen startet neu durch

Jufo-Leiter Stefan Splitgeber (rechts) und sein neuer Kollege Adrian Kroll stellen ein ständig wechselndes Programm zusammen.
  • Jufo-Leiter Stefan Splitgeber (rechts) und sein neuer Kollege Adrian Kroll stellen ein ständig wechselndes Programm zusammen.
  • Foto: Werner Hacker
  • hochgeladen von David Yeow

Der große Familien-Umzug aus dem hessischen Hanau nach Füssen ist längst unter Dach und Fach gebracht, so hat der staatlich anerkannte Erzieher Adrian Kroll den Kopf frei, sich um seine ziemlich vielfältigen Aufgaben am neuen Arbeitsplatz zu kümmern. Kroll hatte sich 2018 erfolgreich auf die frei werdende Stelle im Füssener Jugendtreff Jufo beworben, der damit aktuell mit zwei hauptamtlichen Mitarbeitern den Slogan „Schau doch mal rein“ durch Angebote zur Freizeitgestaltung lebendig werden lässt.

Was im Jufo alles geboten ist und warum auch die neue Skate- und Bike-Anlage im Weidach eine wichtige Rolle spielt, lesen Sie in der morgigen Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 21.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019