Erinnerungen
Holländer (93) erinnert sich an karge, aber schöne Zeit in Lechbruck

Die Augen des 93-jährigen Holländers fangen an zu leuchten, wenn er von längst vergangenen Lecher-Zeiten zu erzählen beginnt. Der Rinus, wie van Elk noch immer von einigen Einheimischen liebevoll genannt wird, kommt seit 70 Jahren immer wieder nach Lechbruck.

Begleitet von seiner Bekannten Marjoke aus dem Billardclub in Den Haag verbrachte er nun wieder einige Urlaubstage auf den Bio-Bauernhof Ungelert im vertrauten Lechbruck. Im Jahr 1943 war für van Elk das Soldatendasein beendet, als Zwangsarbeiter kam er über Memmingen nach Markt Rettenbach und später nach Lechbruck, wo er nach dem Krieg bleiben durfte. Mit dem Ort verbindet der heute 93-Jährige viele Erinnerungen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 18.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018