Tierschutz
Gibt es Schwanen-Jäger in Füssen?

'Irgendetwas ist faul. Es gibt in Füssen auffallend wenig Schwanennachwuchs', sagt Peter Griegel, stellvertretender Vorsitzender der Vogelschutz-Kreisgruppe Ostallgäu. Horrorszenarien von einer 'gut organisierten Gruppe', die Schwäne an Füssener Seen und am Lechufer systematisch vertreibt, gezielt Jagd auf sie macht und brutal aus ihren Nestern schlägt, könne er allerdings nicht bestätigen.

Ebenso wenig gebe es Beweise dafür, dass dahinter Angler stecken, wie es Tierschützerin Jutta Rühle vermutet. Sie hat nun nach eigenen Angaben eine Belohnung von 2000 Euro ausgesetzt. Weder Griegel noch der Füssener Polizei wurden solche Beobachtungen von direkten Zeugen mitgeteilt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 26.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018