Diskussion
Gemeindevertreter und Projektleiter tauschen sich über geplantes Gesundheitszentrum am Schwaltenweiher aus

Auf Wunsch einiger Bürgermeister der Region haben die Projektleiter des Bauvorhabens bei einem Treffen über die Hintergründe und aktuelle Lage informiert. 'Grundsätzlich aufgeschlossen' steht etwa Seegs Bürgermeister, Markus Berktold, dem Vorhaben gegenüber, das in der Nachbargemeinde verwirklicht werden soll.

Er wies aber auch darauf hin, dass man das Bauvorhaben aufgrund seiner Größe eingehend prüfen müsse. Darum kümmert sich derzeit das Landratsamt Ostallgäu.

Der Bau und Betrieb des geplanten Gesundheitszentrums für psychisch und psychosomatisch erkrankte Kinder und Jugendliche bringt laut Projektleiter Herbert Geiger eine Reihe positiver Auswirkungen mit sich: neue Arbeitsplätze und Aufträge für örtliche Bauunternehmen.

Mehr über das Treffen der Gemeindevertreter und die geplante Klinik erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 20.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018