Neubau
Füssener Stadtrat lehnt auch zweites Bürgerbegehren zum Strandbad Hopfensee ab

Auch das zweite Bürgerbegehren, mit dem ein deutlich kleinerer Neubau des Strandbades Hopfensee erreicht werden sollte, ist nicht zulässig. Zu dieser Einschätzung kam der Füssener Stadtrat in seiner Sondersitzung am Dienstag - dabei konnten sich die Kommunalpolitiker auf zwei juristischen Stellungnahmen berufen. Bereits am Mittwoch wurde der Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Uferstraße-Süd veröffentlicht, in dem auch das große Strandbad fixiert ist.

Ob das Vorhaben damit endgültig unter Dach und Fach ist, ist noch offen. Wie berichtet, hat der Bund Naturschutz schon angekündigt, juristisch gegen das Projekt zu Felde ziehen zu wollen. Eine Entscheidung darüber sei noch nicht gefallen, hieß es am Mittwoch von den Naturschützern.

Mehr zur Stadtrats-Debatte lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 14.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019