Programm
Erste Pfrontener Nostalgiewoche

Von Freitag, 10., bis Sonntag, 12. Juli, steht Pfronten ganz im Zeichen der Oldtimer. Über 150 Oldtimer sind wieder zu Besuch und stehen das ganze Wochenende über im Mittelpunkt – bei Fahrern und Liebhabern. Von den 'Benzingesprächen' bis zur Oldtimerpräsentation auf dem Leonhardsplatz reicht das Angebot.

Zusätzlich laden die Pfrontener Einzelhändler zum verkaufsoffenen Sonntag. Zum 25. Mal findet heuer das Treffen der Oldiefreunde statt. Viele Aktionen und Veranstaltungen werden im Rahmen der ersten Pfrontener Nostalgiewoche angeboten. Große und kleine Fans der Zeiten aus dem Mittelalter kommen am Freitag, 10. Juli, auf ihre Kosten. Ab 15 Uhr sind auf dem Ritterspielplatz in Pfronten-Ried die Ritter los. In Zusammenarbeit mit dem Verein der Römisch Deutschen Ritterschaft zeigen Ritter in einer Vorführung ihre Talente im Kampf und stehen für Fragen aus ihrem Leben Rede und Antwort.

Höhepunkt ist dann aber das Oldtimerwochenende vom 10. bis 12. Juli mit Gamsbartrallye und Oldtimerpräsentation. Am Abend des 10. Juli kommen die Oldiefreunde mit ihren Gästen zu den traditionellen 'Benzingesprächen' ab 19 Uhr zusammen. Am Samstag startet dann das internationale Teilnehmerfeld ab 9.30 Uhr zur 25. Ausfahrt, der traditionellen Gamsbartrallye, einer Rallye, in der es nicht um Geschwindigkeit und Zeit geht, sondern eher um Geschicklichkeit und Fahrzeugkenntnisse. Eine weitere Besonderheit ist, dass keine Startgelder erhoben werden. Zum Jubiläum finden in diesem Jahr zwei kleinere Ausfahrten statt, auf deren Strecken verschiedene Prüfungen abgelegt werden müssen. Zwischen den Ausfahrten treffen sich die Fahrer zwischen 13 und 15 Uhr wieder auf dem Leonhardsplatz.

Fürs leibliche Wohl sorgt in dieser Zeit der Skiclub. Der Alleinunterhalter Roland Kurz verkürzt den Aufenthalt mit Musik aus der 'guten, alten Zeit'. Nach dem zweiten Start haben die Zuschauer die Möglichkeit, um 15 Uhr im Werkstadel hinter dem Haus des Gastes am Kreativkurs 'Kreatives aus Walk' teilzunehmen. Unter dem Motto 'Stroh zu Gold – Altes zu Neuem verwandeln' geht die Kursleiterin in einem kurzen Exkurs auf alte Stick- und Stopftechniken ein. Anmeldung im Haus des Gastes.

Der Sonntag steht im Zeichen der Oldtimerpräsentation, die auf dem Leonhardsplatz und dem Schulgelände stattfindet. Erwartet werden rund 250 Fahrzeuge, die den ganzen Tag über bestaunt werden können. Von 11 bis 16 Uhr öffnen die Pfrontener Einzelhändler ihre Geschäfte und interessierte können an einem Gewinnspiel teilnehmen. Teil-nahmezettel geben die beteiligten Einzelhändler aus. Außerdem findet von 11 bis 12 Uhr das Standkonzert der Musikkapelle Ebenhofen im Kurpark statt. Ab 12 Uhr spielt die BigBand Pfronten auf dem Leonhardsplatz auf. Zwischen den Songs werden die historischen Fahrzeuge aller Art vorgestellt. Besucher tauchen in 125 Jahre Automobilgeschichte ein und erleben die Faszination 'Oldtimer'.

Sonderausstellung

Auch im Rathaus Pavillon können die Besucher in die Geschichte eintauchen. Die Ausstellung der Land Hand Allgäu 'Altes Handwerk neu beleben' bietet Einblicke in alte Herstellungsmethoden. Vorführungen und Arbeiten der Kunsthandwerker vertiefen die Eindrücke anschaulich. Eine Sonderausstellung '25 Jahre Oldtimertreffen Pfronten' stellt den Werdegang des Vereins und seines jährlichen Oldtimerwochenendes dar. Öffnungszeiten: werktags von 14 bis 17 Uhr, Vorführungen von 19 bis 21 Uhr, am 11. und 12. Juli von 11 bis 17 Uhr. Eintritt frei. Weitere Infos gibt es unter www.pfronten.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018