Wintersport
Eisstadion: EV Füssen mahnt Investitionsstau an

Bundesleistungszentrum in Füssen
  • Bundesleistungszentrum in Füssen
  • Foto: Benedikt Siegert
  • hochgeladen von David Yeow

Bei der geplanten Sanierung des maroden Dachs im Füssener Bundesleistungszentrum drücken die Verantwortlichen des EV Füssen (EVF) weiter aufs Tempo. Zwar loben sie in einer Mitteilung, die der Redaktion der Allgäuer Zeitung vorliegt, dass die Stadt nun das Sanierungsverfahren für das marode Dach in Gang gebracht hat. Sie weisen aber auch daraufhin, dass der Zeitplan für die Sanierung noch in diesem Jahr höchst ambitioniert sei.

„Ein vorgeschriebenes Verfahren und Fristen, die einzuhalten sind, lassen das Zeitfenster vor dem Winter für die Sanierung aber als kurz erscheinen“, sagt Vorstandsmitglied Klaus Zettlmeier. Doch das ist derzeit nicht das einzige Thema, das die Führungsgremien des Vereins umtreibt.

So hat Beiratsmitglied Johann Fleschhut der Stadt auch ein Konzept zur Umstellung der Beleuchtung auf LED-Technik vorgelegt. "Wir haben einen alternativlosen Vorschlag eingebracht, wissen, was wir wollen, und bauen in erster Linie auf die Umsetzung über die Stadt“, heißt es aus den EVF-Gremien. Notwendige Modernisierungen müssten nun offensiv, mutig und gemeinsam realisiert werden, sonst werde der Investitionsstau irgendwann nicht mehr zu bewältigen sein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 11.04.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019