• 6. August 2017, 13:40 Uhr
  • 9× gelesen
  • 0

Festival
Füssen goes Jazz: Viele Besucher hält es nicht lange auf den Sitzplätzen

(Foto: Peter Samer)

Füssens Tourismuschef Stefan Fredlmeier lobte das zwölfte Festival 'Füssen goes Jazz'. Weiter hob er in seiner Begrüßung 'das reiche Kulturangebot einer kleinen Stadt im ländlichen Raum hervor, über das so manche Großstadt nur staunen kann.'

Einzigartig ist für ihn die Durchführung eines Jazzfestivals im Hof eines ehemaligen Klosters. Dort war unter anderem temperamentvoller Rock ’n Roll zu hören. Die Gruppe 'Root Bootleg' gehört zu den gefragtesten Rock ’n Roll Formationen der Gegenwart. Seit 25 Jahren mischen die vier Musiker Texas-Blues, Latino-Rock’n-Roll und Westcoast-Swing. Von Beginn an zeigte die Gruppe eine sprühende Spielfreude, die sofort auf die Zuhörer überging.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 07.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018