Unfall
Zu schnell gefahren: Auto überschlägt sich bei Obergünzburg

Am Samstag kam es gegen 19:00 Uhr auf der Staatsstraße 2055 kurz vor Obergünzburg zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger Fahranfänger befuhr mit seinem Kleinwagen die Staatsstraße von Friesenried kommend in Richtung Obergünzburg. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Regen.

Der junge Fahrer aus dem Landkreis Ostallgäu fuhr mit zu hoher Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn in einen Kurvenbereich hinein. Dort bremste er zu stark, geriet ins Schleudern und verlor die Kontrolle über seinen Pkw. Im Straßengraben überschlug sich der Pkw danach mehrfach.

Der Fahranfänger wurde mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 3.500 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen