Feuer
Wohnung in Friedrichshafener Mehrfamilienhaus steht in Vollbrand

Symbolbild

Am Dienstagabend hat es in Friedrichshafen in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Gegen 21:45 stand eine Wohnung im 2. Obergeschoss in Vollbrand. Verletzt wurde niemand. 

Über Notruf alarmierte ein Bewohner des 20-Parteien-Hauses die Polizei. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichshafen, die mit 50 Einsatzkräften vor Ort war, stand die Wohnung
bereits in Vollbrand.

Die Rettungskräfte evakuierten das gesamte Haus. Das Schlafzimmer der betroffenen Wohnung brannte vollständig aus. Weitere Räume wurden durch den Rauch und Löscharbeiten beschädigt. Drei Personen kamen mit dem Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus, verletzt wurde durch den Brand laut Polizeimeldungen aber niemand. 

Wie hoch der entstanden Schaden ist, kann noch nicht beziffert werden. Nachdem das Feuer gelöscht und das Haus belüftet worden war, konnten die meisten Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Für die anderen Bewohner wurde seitens der Stadt Friedrichshafen eine Unterkunft organisiert.

Neben der Feuerwehr befanden sich außerdem etwa 50 Angehörige des Rettungsdienstes am Einsatzort, die sich um die Bewohner kümmerten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Friedrichshafen zur Brandursache dauern an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020