Totalschaden
Spur gewechselt und Audi übersehen: Ein Verletzter (28) nach Unfall in Friedrichshafen

Der Audi-Fahrer erlitt bei dem Zusammenstoß mit dem Lkw  leichte Verletzungen. (Symbolbild)
  • Der Audi-Fahrer erlitt bei dem Zusammenstoß mit dem Lkw leichte Verletzungen. (Symbolbild)
  • Foto: Bild von Jan-Marco Gessinger auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

In Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 20.45 Uhr in Friedrichshafen im Bereich des Maybachplatzes ereignete, musste ein 28-jähriger Autofahrer vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Audi-Fahrer wird leicht verletzt

Ein 45-jähriger Lkw-Lenker befuhr die linke der beiden Fahrspuren der Maybachstraße in Fahrtrichtung Überlingen. Aufgrund einer roten Ampel musste er verkehrsbedingt anhalten. Als diese auf grün umschaltete, wechselte er mit seinem Gespann auf den rechten Fahrstreifen und übersah dabei den Audi des zu diesem Zeitpunkt neben ihm fahrenden 28-Jährigen. Durch die Kollision wurde der Pkw gedreht und kam im angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Der Audi-Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen.

Totalschaden am Audi

Während am Lastwagen etwa 2.000 Euro Sachschaden entstand, wird dieser am Audi auf rund 30.000 Euro beziffert. Der Wagen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste mit einem Totalschaden vom Abschleppdienst geborgen werden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ