Krankenhaus
Segelflugzeug stürzt in Markdorf 30 Meter in die Tiefe

Deutsches Rotes Kreuz (Symbolbild)
  • Deutsches Rotes Kreuz (Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Ein 40-jähriger Pilot hat sich am Donnerstag beim Absturz seines Segelflugzeugs in Markdorf (Bodenseekreis) schwer verletzt. Lebensgefahr besteht laut Polizei nach derzeitigem Stand nicht.

Der Pilot startete mit seinem doppelsitzigen Segelfugzeug vom Typ Schleicher gegen 11:25 Uhr per Windenstart auf dem Segelfluggelände Markdorf. Dabei bemerkte der Pilot die noch am Heck angebrachte Rangier- und Transporthilfe nicht. Der 40-Jährige klinkte sich während der Startphase auf etwa 30 Metern vorzeitig aus dem Flugseil. Wie die Polizei mitteilt, kam es deshalb zu einem überzogenen Flugzustand und das Segelflugzeug stürzte ab.

Das Segelflugzeug kam zuerst mit dem Heckbereich auf dem Boden auf, sodass dieser abgeschlagen wurde. Das Luftfahrzeug rutsche etwa 65 Meter weit, bis es am rechten Rand der Piste stehen blieb.

Der 40-jährige Pilot wurde bei dem Unfall schwer verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Nach aktuellen Erkenntnissen der Polizei bestehe keine Lebensgefahr. Am Segelflugzeug entstand ein Schaden von etwa 50.000 Euro.

Das Luftfahrzeug wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Konstanz für die weiteren Ermittlungen beschlagnahmt. Neben der Polizei waren auch Einsatzkräfte der Feuerwehr und des DRK vor Ort.

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen