Vorfall in Friedrichshafen
"Hitlergruß" vor dem Supermarkt: Polizei ermittelt gegen 41-Jährigen

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Holger Mock

Von einem Zeugen wurde am Freitagnachmittag gegen 16:15 Uhr vor einem Lebensmitteldiscounter in der Werastraße beobachtet, wie es zwischen einem Mann und zwei Jugendlichen zu einem verbalen Streit kam. Nachdem der Mann seine Füße seitlich zusammengeschlagen hatte und den rechten Arm in Art und Weise des "Hitlergrußes" hob, entfernte er sich fluchtartig mit einem Fahrrad. Nachdem ihn der Zeuge jedoch gefolgt war, konnte der 41-Jährige von den verständigten Polizeibeamten kontrolliert werden. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren wegen der Verwendung verfassungsfeindlicher Zeichen eingeleitet.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere die beiden bislang unbekannten Jugendlichen, sich unter T. 07541 7010 beim Polizeirevier Friedrichshafen zu melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ