"Schwunghafter Handel"
Drogendealer gefasst: Kripo Friedrichshafen stellt über 5 Kilo Kokain sicher!

Kokainkonsum (Symbolbild).
  • Kokainkonsum (Symbolbild).
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Beamte der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen haben im Rahmen fünf mutmaßliche Drogenhändler im Alter zwischen 35 und 64 Jahren festgenommen. Dazu hat die Polizei über 5 Kilogramm Kokain sichergestellt. Die Männer sollen "schwunghaften Handel mit Betäubungsmittel in nicht geringen Mengen" betrieben haben, wie es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und der Polizei Ravensburg heißt.

Verdeckte Ermittlungen führten zum Erfolg

Die Tatverdächtigen waren in der vergangenen Woche aus dem ehemaligen Jugoslawien nach Deutschland eingereist. Die Ermittler konnten durch verdeckte Maßnahmen in Erfahrung bringen, dass die Männer vorhatten, während ihres Aufenthaltes in Deutschland eine größere Menge Rauschgift zu verkaufen. Den Kriminalbeamten gelang es, alle Beteiligten festzunehmen und zunächst fünf Kilogramm Kokain sicherzustellen. In der Wohnung eines der Tatverdächtigen hat die Polizei dann noch weitere 100 Gramm Kokain gefunden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz wurden alle fünf Tatverdächtigen einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Die Männer wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten gebracht.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ